nkr-loading-screen

lädt

ASB-Retter Tim (21) braucht Deine Hilfe!

Der 21-jährige Notfallsanitäter-Azubi Tim vom ASB Hannover kämpft gegen Blutkrebs. Seine einzige Chance ist eine Stammzellspende eines „genetischen Zwillings“. Gemeinsam mit den engagierten Samaritern, der Familie und vielen Freunden suchen wir nach einem Lebensretter für den jungen Mann aus Isernhagen.

Einsatzbereit und voller Leben: Tim vor einem Rettungswagen (Foto: ASB Hannover)

Für Andere da sein und ihnen beistehen, wenn sie in Not sind: Das ist für Tim Weichler aus Isernhagen das Größte! Notfallsanitäter will er deshalb werden. Vor zwei Jahren hat Tim beim ASB Hannover seine Ausbildung begonnen. Helfen – das gibt ihm einfach ein unglaublich gutes Gefühl. Doch seit vier Wochen steht die Welt des gerade einmal 21 Jahre jungen Mannes Kopf. Tim ist an akuter myeloischer Leukämie (AML) erkrankt, einer besonders aggressiven Form von Blutkrebs. Jetzt braucht der engagierte Retter selber Hilfe! Nur ein „genetischer Zwilling“, also ein in HLA-Gewebemarkmalen passender Stammzellspender, kann ihm jetzt noch helfen.

ASB-Geschäftsführerin Maren Spitzenberger: „Die besorgniserregende Diagnose unseres jungen Kollegen hat uns tief berührt, so dass wir sofort überlegt haben, wie wir schnellstmöglich viele Menschen zum Helfen bewegen können.“ Binnen weniger Tage wurde mit dem NKR die erste Typisierungsaktion für Tim geplant. „Der verkaufsoffene Sonntag am 19. Juni mit unserer Präsenz auf der Blaulichtmeile schien unserem Team wie gerufen.“ Die Hilfsbereitschaft war riesig: Über 1.000 Menschen ließen sich an dem ASB-Stand am Kröpcke mitten in Hannover für Tim und die vielen anderen kranken Menschen, die auf einen passenden Spender warten, mit einem einfachen Wattestäbchen-Abstrich testen. Auch Tims Eltern, enge Freunde sowie seine Fußballmannschaft vom FC Burgwedel waren dort, um sich ebenfalls typisieren lassen. Jeffrey Schwerthelm, Kapitän der 2. Herren: „Tim ist nicht nur unser sportlicher Mittelfeldverteidiger, sondern ein toller, noch so junger Typ, den wir alle von Herzen mögen. Er setzt sich immer für Andere ein, hat es verdient, jede Hilfe zu bekommen, die überhaupt nur möglich ist, damit er weiterleben kann.“ Weitere Typisierungsaktionen für Tim fanden bereits auf dem Stand vom ASB Landesverband Niedersachsen auf der Messe INTERSCHUTZ und bei einem großen Handballturnier ausgerichtet vom TuS Bothfeld statt.

IMPRESSIONEN VON DER AKTION AUF DER BLAULICHTMEILE AM 19. JUNI (FOTOS: NKR)

Während die Samariter, die Familie, sein Freundeskreis und die Fußballer für ihn kämpfen, liegt Tim auf der Intensivstation in der MHH – dem Krankenhaus also, das er sonst als angehender Notfallsanitäter mit seinen Patienten anfährt. Seine Eltern Maren und Achim Weichler wissen: „Es ist für unseren Sohn unerträglich, dass er so hilflos und schwach ist, kaum Besuch von seinem kleinen Bruder Mika bekommen darf. Er hofft so sehr, dass der Arzt in sein Zimmer kommt und ihm sagt, dass ein Spender gefunden werden konnte. Es ist Tims allergrößter Wunsch, schnellstmöglich wieder gesund zu werden, um die Ausbildung zu beenden und wieder für Andere da sein zu können.“

Maik Döring, Ausbildungsleiter beim ASB, appelliert: „Lasst uns gemeinsam Tims Blutkrebs besiegen, ihm Hoffnung und Zuversicht schenken! Wir helfen hier und jetzt – und dabei zählt jede Registrierung als Stammzellenspender:in!“ Dem können wir nur beipflichten!

Die Aktionen waren erst der Anfang. Hier wird am 2. Juli für Tim und andere Patienten in Not typisiert:

  • Tag der offenen für bei der ASB Rettungswache Gronau (Mehr Infos)
    • Robert-Hamelin-Straße 6, 31028 Gronau (Leine)
    • 15:00 bis 18:00 Uhr
  • 15. Fußballcamp FC Neuwarmbüchen (Mehr Infos)
    • Buchensahl 15, 30916 Isernhagen
    • 16:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Termine folgen!

EIN WATTESTÄBCHENABSTRICH REICHT – SO WERDET IHR ZU LEBENSRETTERN!

Sets mit den Unterlagen und den Wattestäbchen für die Registrierung, in kompakten Umschlägen verpackt, kannst Du für Dich und Deine Familie, Freunde und Kameraden z. B. bei einer ASB Gliederung ganz bequem und kostenlos über unsere Website anfordern. Bitte vermerke Tim bei der Rücksendung als Stichwort, damit wir die Typisierung diesem Aufruf zuordnen können. Selbstverständlich stehst Du nicht nur Tim, sondern allen aktuellen und zukünftigen Patienten in aller Welt als Lebensretter zur Verfügung.

Typisieren kann sich, wer zwischen 17 und 55 Jahren jung und gesund ist sowie noch nicht beim NKR oder bei einer anderen Spenderdatei registriert ist. Eine Liste mit den medizinischen Ausschlusskriterien findest Du hier.

Bestellformulare für Typisierungssets

Bestellformulare für Typisierungssets

SO GEHT’S

Fordere hier kostenlos Dein persönliches Typisierungsset mit Wattestäbchen beim NKR an. Hier kannst Du nochmal schauen, ob Du Dich entsprechend der geltenden internationalen Standards registrieren kannst.

Du möchtest gleich mehrere Menschen für die Typisierung begeistern? Kein Problem, auch das ist möglich! Pro Bestellung kannst Du bis zu 20 Sets anfordern. Bitte kläre aber vorher das Interesse an der Registrierung ab. Aktionsplakate und Infomaterialien legen wir der Bestellung bei. Solltest Du mehr Sets und Plakate benötigen, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

Sollten die Formulare überlastet sein, nutze bitte unseren Spender-Check

1. An wen soll das Typisierungsset geschickt werden?

* Pflichtangaben

1. An wen sollen die Typisierungssets geschickt werden?

* Pflichtangaben

VON DER REGISTRIERUNG ZUR LEBENSRETTENDEN HILFE

So geht es nach der Bestellung der Typisierungssets weiter:

Fingerprints stellen Ersttypisierung dar | Typisierungsmeisterschaft von NFV & NKR

1.
Typisierung

Mit der Registrierung für die Stammzellspende bietest Du erkrankten Menschen auf der ganzen Welt Deine Hilfe an. Hierfür genügt ein Abstrich der Wangeninnenseiten mit Wattestäbchen – ziemlich einfach, oder? Im Labor werden anhand der Probe die Merkmale festgestellt (Typisierung), die für eine Übereinstimmung mit einem Patienten wichtig sind.

Fingerprints stellen Bestätigungstypisierung dar | Typisierungsmeisterschaft von NFV & NKR

2.
Bestätigungs-
typisierung

Stimmen Deine Merkmale in der Datenbank mit denen eines Blutkrebspatienten überein, wird Dein „Typ“ verlangt. Wir melden uns bei Dir und bitten Dich um eine Blutprobe. Damit werden Deine Gewebemerkmale im Labor noch genauer getestet. Passt alles, entscheidet die behandelnde Klinik des Patienten, ob Du für ihn reserviert wirst.

Fingerprints stellen Voruntersuchung zur Typisierung dar | Typisierungsmeisterschaft von NFV & NKR

3.
Voruntersuchung

Wenn die Klinik des Patienten Dich als Spender auswählt, folgt ein gründlicher Gesundheitscheck. Die Ärzte überprüfen u.a. Dein Blut, EKG und Lungenfunktion. Ist alles okay, bist Du als Spender freigegeben. Die lebensrettende Spende steht dann unmittelbar bevor.

Fingerprints stellen Spende dar | Typisierungsmeisterschaft von NFV & NKR

4.
Spende

Danach planen wir mit Dir die Stammzellspende. Bei über 90 Prozent der Spenden werden die benötigten Stammzellen ambulant aus dem Blutkreislauf gefiltert, „periphere Blutstammzellspende“ genannt. Eine Knochenmarkspende verbunden mit einer kleinen OP ist eher selten. Und Achtung, bitte nicht verwechseln: Das Knochenmark hat nichts mit dem Rückenmark zu tun.

DU MÖCHTEST MEHR TUN? AUCH EINE GELDSPENDE HILFT IM KAMPF GEGEN BLUTKREBS!

Denn die Laborkosten für die Auswertung der Wattestäbchenproben – 35 Euro pro Typisierung – werden nicht von der öffentlichen Hand getragen. Sie werden von den Spenderdateien ausschließlich aus freiwilligen Geldspenden finanziert.

Jeder Euro hilft uns, gemeinsam Leben zu retten! Das geht sogar ganz bequem und einfach von Deinem Smartphone!

Fingerpringt NKR mit Smartphone in der Hand – Geld spenden | NKR Typisierungsmeisterschaft

Du hast Fragen zum Aufruf für Tim und rund um die Stammzellspende?

Nutze bitte das folgende Formular.
Wir melden uns umgehend bei Dir.

Wir sind außerdem telefonisch für Dich da.

Kostenfrei anrufen unter 0800 89 88 88-0
Telefax 0511 89 88 88-88

Kontaktformular