nkr-loading-screen

lädt

Drilling sucht „Zwilling“: Typisierung für Milea!

blank

Diese liebevolle Puppenmutti ist Milea aus dem Celler Land in Niedersachsen. Sie ist ein Drilling, denn zu ihr gehören noch ihre beiden Brüder. Die Drei haben erst kürzlich Geburtstag gefeiert und sind jetzt 4 Jahre alt. Aber über dem fröhlichen Ereignis liegt ein Schatten: Drilling Milea sucht dringend noch einen Zwilling – ihren „genetischen Zwilling“.

Das fröhliche kleine Mädchen ist mit einem äußerst seltenen Gendefekt zur Welt gekommen. Mileas einzige Chance auf eine gesunde Zukunft: Die Stammzellen eines passenden Spenders. Gemeinsam mit Mileas Familie und vielen Freunden sucht das NKR jetzt mit Hochdruck nach diesem passenden Lebensretter.

„Milea ist ein sehr willensstarker Wirbelwind. Sie steht ihren Geschwistern in nichts nach“, beschreibt Deborah K. ihre Tochter. „Dass sie körperlich nicht alles schafft, das sieht Milea nicht ein. Sie findet immer eine Lösung.“
Als das kleine Mädchen fünf Monate alt war, stellten Deborah und ihr Mann Tim fest, dass Milea sich anders entwickelte als ihre Brüder. Sie trank viel weniger und musste sogar ins Krankenhaus. Lange wurde nach der Diagnose gesucht, im April 2019 kam dann die traurige Gewissheit: Milea leidet an einem sehr seltenen Gendefekt, der verschiedene Beschwerden ausgelöst hatte.

Heute ist die kleine Milea schon von ihrer Krankheit gezeichnet – sie wiegt nur rund 10 Kilogramm, ist sehr anfällig für Infektionskrankheiten und stark gefährdet, an einer lebensbedrohlichen Leukämie zu erkranken. Regelmäßig erhält sie Infusionen und muss ihr Knochenmark untersuchen lassen.

Um Milea wieder ein gesundes Leben zu schenken, mit starkem Immunsystem und ohne ständige Behandlungen im Krankenhaus, vor denen sie mittlerweile großen Respekt, nein, regelrecht Angst hat, benötigt sie dringend die Stammzellspende eines passenden Spenders.

Weltweit wurde jedoch noch kein „genetischer Zwilling“ mit den passenden HLA-Gewebemerkmalen gefunden – leider… Aber die Suche geht weiter!

Wir vom NKR rufen zur Typisierung auf – für Milea und andere Patienten in Not, gemeinsam mit den Eltern Deborah, Tim und ihren mittlerweile drei Brüdern, vielen Familienmitgliedern, Freunden, Kollegen und weiteren Unterstützern:

Typisierungsaktion „Drilling sucht Zwilling“ in Celle
Schirmherr: Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge

  • Samstag, 6. November 2021, von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Alte Exerzierhalle am Neuen Rathaus, Am Französischen Garten 1, 29221 Celle
  • Für das leibliche Wohl wird gesorgt – (gegen kleine Spendenbeträge)
  • Glücksrad und Tombola
  • Informationen zum Zugang in die Halle folgen
  • Aktuelle Infos zur Aktion gibt es in Kürze in einer Facebook-Veranstaltung

Kein Problem! Fordere einfach Dein Set bequem online an.

Vorab: Typisieren kann sich, wer zwischen 17 und 55 Jahren jung und gesund ist sowie noch nicht beim NKR oder bei einer anderen Spenderdatei registriert ist. Eine Liste mit den medizinischen Ausschlusskriterien findest Du hier.

1. An wen soll das Typisierungsset geschickt werden?

* Pflichtangaben

Jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren, (siehe Ausschlusskriterien), der noch nicht als Spender registriert ist, kann sich ganz einfach als Spender und damit als möglicher Lebensretter registrieren, mit einem Abstrich der Wangeninnenseiten mit Wattestäbchen.

Wer schon beim NKR oder bei einer anderen Spenderdatei, (siehe Übersicht der Dateien in Deutschland), registriert ist, steht bereits für die internationale Spendersuche zur Verfügung, denn alle Spenderdateien in Deutschland leiten die wichtigen Daten für den weltweiten Spendersuchlauf anonymisiert an das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) weiter. Eine erneute Registrierung ist daher überflüssig.

Die Proben von Neuspendern werden im Labor analysiert. Die Kosten, jeweils 35 Euro, müssen von den Registern durch Geldspenden getragen werden – so sieht es der Gesetzgeber vor.

Jede freiwillige Spende ist daher willkommen und wird geschätzt – für Milea und andere, denn egal ob große oder kleine Beträge, sie helfen, viele Menschen zu typisieren und Lebensretter zu finden. Bei der Aktion stehen Spendendosen bereit. Nutze für eine Überweisung bitte das Spendenkonto von unserem Förderverein:

NKR e.V.
Sparkasse Hannover
IBAN: DE21 2505 0180 0000 1977 00
BIC: SPKHDE2HXXX
Stichwort: Milea

Falls Du als Privatperson die Spende bei der Steuererklärung geltend machen möchtest, genügt bei einer Zuwendung bis 200 Euro ein Überweisungsnachweis. Liegt der Spendenbetrag über 200 Euro oder spendest Du als Unternehmen, vermerke bei der Überweisung im Verwendungszweck bitte „Spendenbescheinigung“ und Deinen Namen, bzw. den Firmennamen sowie die komplette Adresse.