nkr-loading-screen

lädt

Diagnose Krebs – sie haben es überlebt: Er wirbt für noch mehr Spender

blankWunstorf. „Ich hatte großes Glück im Unglück“, sagt Eginhard Engelke (62) über sein Schicksal. Der 62-jährige Jurist war im August 2014 an akuter Leukämie erkrankt. „nachdem die Chemotherapie nicht erfolgreich war, suchten die Ärzte der medizinischen Hochschule nach einem passenden Spender“, berichtet er. Dank des internationalen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) war die Suche schon im Dezember 2014 erfolgreich.